Teillen auf

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

ARP Befehle

 
Arp-Cache mit dem Arp-Befehl anzeigen
Das Netzwerk-Tool Arp wird dafür genutzt, um den Arp-Cache eines Rechners zu analysieren.
Der Arp-Cache ist eine Tabelle, in der den IP-Adressen die zugehörigen MAC-Adressen der Rechner aufgelistet werden, mit denen man kommuniziert hat.
Der Arp-Befehl gehört zu den CMD-Befehlen und wird über die Kommandozeile ausgeführt. Arp wird lediglich ausgeführt, wenn dem Befehl zusätzliche Parameter mitgegeben werden.
Ohne Parameter wird die Arp-Hilfe angezeigt.
Beispielsweise kann man mit folgendem Befehl (inkl. Parameter) den Arp-Cache anzeigen lassen:
 
arp-a
 
Netzwerk Befehl für ARP. Befehl arp /a
Funktionsweise des Arp-Caches
 
Möchte ein Rechner mit einem anderen Rechner im Netzwerk kommunizieren, müssen die Informationen in einem sogenannten Etherframe verpackt werden. Dazu gehört die MAC-Adresse des Zielrechners. Ist die MAC-Adresse nicht bekannt, wird dieser mit einem Arp-Request ermittelt. Beim Arp-Request handelt es sich um einen Broadcast mit der Frage "Who has <IP-Adresse>?". Der Rechner mit der IP-Adresse meldet sich und gibt seine IP-Adresse und die MAC-Adresse an den Quellrechner zurück. Diesen Vorgang nennt man Arp-Reply. Die Information wird dann im Arp-Cache des Quellrechners eingetragen. Die Einträge aus dem Arp-Cache haben standardmäßig eine Gültigkeit von 5 Minuten. Nach Ablauf der Zeit werden die Einträge gelöscht. Der Arp-Cache dient dazu, weitere Anfragen zu vermeiden und dazu beizutragen, das Netzwerk zu entlasten.
Parameter für den Arp-Befehl
Der Arp-Befehl wird nur mit Parametern ausgeführt. Gibt man den Arp-Befehl ohne Parameter ein, wird die Hilfe angezeigt, in dem die möglichen Parameter mit weiteren Erläuterungen angezeigt werden. Die Hilfe kann auch auf dem herkömmlichem
Wege für CMD-Befehle angezeigt werden. Hierfür gibt man folgenden Befehl ein:
 
arp /?
Die Parameter haben folgende Bedeutung:
 
arp -a
Der Arp-Cache wird angezeigt.
 
arp -g
Wie bei arp -a.
 
arp -v
Zeigt den Arp-Cache im ausführlichen Modus an. Dabei werden auch alle ungültigen Einträge sowie Einträge aus der Loopback-Schnittstelle (127.0.0.1) angezeigt.
 
arp -N <IP-Adresse>
Damit können die Arp-Einträge einer bestimmten IP-Adresse angezeigt werden.
 
arp -s <IP-Adresse> <MAC-Adresse>
Zum Hinzufügen von Arp-Einträgen in den Arp-Cache. Die Einträge sind permanent.
 
arp -d <IP-Adresse>
Löscht einen Arp-Eintrag aus dem Arp-Cache.
 
Netzwerk ARP Befehl zum Hilfeaufruf.
 

Social Icons

 

ThoR.IT Lübeck.
Unseren Service
unterstützen.

PayPal Logo

 

Go to Top